BLOG

Die traditionelle Unterrichtsmethode am Beispiel Taekwon-Do – Teil 1

Um das traditionelle Element in den Kampfkünsten zu verstehen, muss man natürlich ein wenig über die Tradition wissen.   Quanfa / Kempo   Für die asiatischen Kampfkünste / Kampfsportarten gibt es den Namen Quanfa oder Kempo, der die alten Kampfmethoden Asiens von Indien bis Japan und von China bis Indonesien zusammenfasst. Dazu gehören weiche oder […]

Grundlegendes zu den Kampfkünsten

Die verschiedenen Kampfkünste   Grundsätzlich gibt es harte und weiche Kampfkünste, mit oder ohne Waffen. Beispiele für weiche Kampfkünste: Tai-Chi-Chuan und Aikido, für harte: Taekwon-Do, Khmer-Boran und Karate, für Kampfkünste ohne Waffen: Judo, mit Waffen: Kendo, Iaido und Escrima. Prinzipiell ist aber jede Mischung zwischen den 4 oben genannten Eigenschaften als Kampfkunst möglich. An den […]

Was ist Tai Chi Chuan?

In den harmonischen Bewegungen des Tai Chi Chuan vereinen sich Bewegung und Ruhe, Anspannung und Entspannung, Körper und Geist – so wie Yin und Yang eine Einheit bilden. Das Tai Chi ist eng mit den chinesischen Kampfkünsten verbunden. Der Name ist zusammengesetzt aus den chinesischen Wörtern „Tai-Chi“ (erhabene, letzte oder höchste Unendlichkeit) und „Chuan“ (Faust) […]

Traditionelles Taekwon-Do beinhaltet:

Traditionelles Taekwon-Do   Traditionelles Taekwon-Do setzt sich – als eine vielfältige Kampfkunst, aus den folgenden Disziplinen zusammen: Grundschulung, Hyong (Form), Taeryon (Partnerübung), Chayu-Taeryon (Freikampf), Kyek-Pa (Bruchtest) und Hosinsul (Selbstverteidigung). Dabei ist die Grundschulung das Fundament für die nachfolgenden, und die Selbstverteidigung die Essenz aus den vorangegangenen Disziplinen. Die experte körperliche Ausbildung (umfassende Gymnastik, Kondition, Koordination […]

Was ist Pradal Boran Khmer

In Kambodscha existiert diese waffenlose Kampfkunst seit mehr als tausend Jahren. Belegt wird dies durch das Relief auf der Treppenwand der Elefantenterrasse in Angko Tom.       Das Bild aus der Hochzeit der Khmer in Angko zeigt Kampfszenen und die Segnung durch den Lehrmeister. Diese Kampfkunst ist in Kambodscha als Serey-Boxen (Pradal Serey) oder […]

Taekwon-Do heißt

Grob übersetzt bedeuten die drei Bestandteile des Wortes Taekwon-Do:   Tae (Fuß)   Mit dem Fuß (Bein) stoßen, kicken und springen. Der Begriff steht für die Beintechniken.   Kwon (Faust)   Mit der Faust (dem Arm) stoßen und schlagen. Der Begriff steht für die Armtechniken.   Do (Weg)   Es ist der Begriff, der die […]